Sensenmähschule
Johann und Marianne  Lueger
Thann 10
3342 Opponitz
07444/7272
lueger.reitbauer@gmail.com

Das Gras zu mähen wie vor 100 Jahren,
Körper und Geist in Einklang zu bringen -
hinter dem Sensenmähen steckt viel mehr als nur Landschaftspflege.


Bei uns am Hofe Hinterstockreith war das Sensenmähen seit jeher eine vorherrschende Arbeitstechnik, um die steilen Wiesenhänge und Böschungen sowie die Streuobstwiesen zu bearbeiten und zu pflegen. Das Mähen mit der Sense wurde im Laufe der Zeit zur Leidenschaft. Landwirtschaftsmeister Johann Lueger nahm daher in einem Zeitraum von rund 10 Jahren bei einer Vielzahl von Sensenmäh-Wettbewerben regional bis international teil. Als fünffacher Landessieger und Staatsmeister weiß er, worum es beim Sensenmähen geht.

Die Idee, eine Sensenmähschule aufzubauen, gedieh schon mit dem Abschied vom Wettbewerbmähen. Verknüpft mit der Tatsache, dass eine gepflegte Kulturlandschaft in der heutigen Zeit einen noch höheren Stellenwert erhalten hat, und dem Wunsch ein zusätzliches Standbein am Hof zu schaffen, entstand die Projektidee "1. Österreichische Sensenmähschule".